Das Konzept zu meiner Tagesbetreuung

Die Ziele meiner pädagogischen Bildungsarbeit sind in verschiedene Bereiche gegliedert. Dazu gehören unter anderem die Förderung von Sprache und Kommunikation, Bewegung, Musik, Gestaltung, Naturwissenschaften und Soziales Leben. Das ausführliche Konzept meiner Tagesbetreuung können Sie von mir gerne auf Anfrage erhalten.

Sprache und Kommunikation

Die Sprache ist das wichtigste menschliche Kommunikationsmittel und wesentlicher Bestandteil meiner täglichen Erziehungsarbeit. Nach dem Verabschieden und Ankommen der Kinder in meiner Tagespflege erkläre ich alle meine Tätigkeiten und Geschehnisse. Auch wiederkehrende oder neue Tätigkeiten erkläre ich immer wieder, damit die Kinder diese vollständig erfassen und erlernen. Aber auch Bilderbücher lesen und Singen nutze ich zur weiteren Unterstützung.

Bewegungsmöglichkeiten zur Förderung der Motorik und Gesundheit

Sich zu bewegen fördert die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes. Die Kinder lernen sich zu konzentrieren und zu fokussieren. Das macht sie Selbständig und gibt Ihnen eigene Sicherheit. Um die Bewegungsfähigkeit zu erlernen, stehen im Haus und im Garten viele Gerätschaften zur Verfügung.

Musik

Musikalität steckt in jedem Kind und fördert das Wortgedächtnis sowie die Aussprache. Daher führe ich mit den Kindern altersgerechte und von der sprachlichen Entwicklung abhängige Singkreise durch. Hier lernen die Jüngeren von den Älteren singen, rhythmisches Klatschen und bewegen sowie einfache Instrumente wie Trommel, Klangstöcke, Xylophon, Rasseln oder Trillerflöte kennen. Bei Bedarf geht es aber auch ganz einfach mit einem Topf und Kochlöffel.

Darstellen und Gestalten

Kreatives Basteln und Malen fördert die Intelligenz und Feinmotorik der Kinder. Hierzu stelle ich den Kindern Papier, Bunt- und Wachsmalstifte, Knete und Kreide zur Verfügung. Mit den Stiften können sie sich auf einem Flipchart kreativ entfalten und mit der Knete ihre ersten Figuren.

Mathematik und Naturwissenschaften

Hinter diesem Bildungsziel versteckt sich bei Kindern in diesem Alter die Neugier, das Erkunden und die eigenen Sinne zu erfahren. Dies
fördere ich durch Ausflüge in die Natur, im naheliegenden Wald oder zum Oulusee. Die Kinder stellen Fragen, die ich ihnen erläutere und sie wollen
Gegenstände erkunden, anfassen und fühlen. Durch dieses Ausprobieren begreifen sie naturwissenschaftliche Zusammenhänge, Formen und Farben. Auch lassen sich hier leicht einfache Zählübungen an Naturobjekten durchführen.

Zur Ergänzung biete ich den Kindern verschiedene Schatzkisten mit diversen Inhalten zum Erkunden und Erfahren.

Soziales Leben

Das „Ich“ und die „Anderen“ zu entdecken und den Umgang mit Ihnen zu erlernen und zu erfahren, ist für ein Kind unverzichtbar und nicht immer einfach. Die Ausprägung der sozialen Kompetenz ist für Kinder jedoch unverzichtbar und wird ihnen unter anderem durch Vorgabe von Regeln und Freiräumen, das Fragen nach ihrer eigenen Meinung und Förderung des Selbstvertrauens und Selbstständigkeit des Kindes vermittelt.